Digitale Transformation kann ganz einfach sein

Datei Chaos (Bild: Pixabay)

Oft reichen simple Tools und eine leicht angepasste Arbeitsweise, um den digitalen Wandel in Unternehmen voran zu bringen. Hier ein kleines Beispiel.

Word-Dokumente per Mail – oh no!

DIGITALISIERUNG! Dieser Begriff schwebt wie ein Damokles-Schwert über der Industrie. Also investieren Unternehmen fleißig in Consultants und Giga-Projekte. Es werden Powerpoint-Schlachten mit Buzzwords wie Predictive Maintenance, IoT und Big Data geführt.

Und im Rahmen des New Work, das ja zur Digitalen Transformation dazugehört, diskutiert man über Design Thinking und Agile Devlopment, implementiert Scrum-Prozesse und richtet Tools wie Slack und Confluence ein.

Und dann?

Dann schicken die Mitarbeiter Word- und Excel-Dokumente per Mail herum. Legen auf dem Server Dateiversionen wie “Marketing-Konzept-v11-jk-mw-th-new-newer_notfinal-korrektur-2020-02.doc” an. Und man tauscht sich in endlosen CC-Mail-Ketten über die Anmerkungen und Korrekturwünsche aus.

Eine Vorgehensweise wie vor 20-30 Jahren. WTF!

Digitale Transformation ist nicht immer das “Big Thing”!

Nein.

Die Veränderung hin zu einer digitalen Welt, hin zu agilen Arbeitsweisen beginnt im Kleinen. Zum Beispiel damit, wie wir vernetzt und in Echtzeit zusammenarbeiten.

Das Herumschicken einer Datei ist das nicht. Das sorgt nur für ein volles Mail-Postfach und für ein Versionschaos.

Um das zu vermeiden, gibt es zum Beispiel die G Suite (also Google Docs und Google Tabellen) oder Microsoft Office 365 mit Word Online und Excel Online.

Hier liegen die Dokumente in der Cloud ab. Alle User können ohne Versions-Hickhack daran arbeiten, Änderungen vornehmen und Kommentare einfügen. Und parallel dazu noch chatten und videotelefonieren.

Das ist Collaboration! Über Grenzen hinweg arbeiten. Gemeinsam. Via Internet. Ganz easy. In Echtzeit.

Digitalisierung kann manchmal so einfach sein. Findet ihr nicht auch?

Bild: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.