Für neuartige Produkte benötigt es nicht immer einen kreativen Geistesblitz. Sie lassen sich auch methodisch entwickeln – zum Beispiel über SIT. 

Eine solche Methode ist das Systematic Inventive Thinking, kurz SIT. Wie das funktioniert, erklärt Professor Dr. Sebastian Pioch im StartUpWissen Podcast.

Er gibt praktische Beispiele und Tipps, wie Unternehmen quasi auf dem Reißbrett innovative Produkte und Marketing-Strategien entwickeln können.

Hinweis: Die Folge kannst du auch bei Apple Podcast, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Podigee, YouTube und über Alexa bzw. Amazon Echo anhören.

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top
Kontaktieren Sie mich!