Texter Briefing Vorlage (Bild: Shutterstock)

Damit die Zusammenarbeit mit einem Texter klappt, benötigt der ein sauberes Briefing. Diese Punkte sind dabei zu beachten.

Schritt 1: Das mündliche Briefing

In meiner Tätigkeit als Fachautor bzw. selbstständiger Texter erlebe ich es immer wieder, dass meine (potentiellen) Kunden nicht so genau wissen, was sie benötigen. Kein Problem: Wir telefonieren oder ‘skypen’ kurz miteinander, dann sind die meisten Fragen geklärt – für meinen Auftraggeber und mich.

Ein Telefonat halte ich für sehr wichtig, denn:

  1. Man kann sich gegenseitig beschnuppern, um zu schauen, ob die Chemie stimmt. Besonders bei einer langfristigen Zusammenarbeit müssen sich Auftraggeber und Auftragnehmer sympathisch finden und vertrauen können
  2. Beide Seiten verstehen besser, was der andere genau benötigt. Zum Beispiel möchte ich wissen, welche (Content-)Marketing-Ziele mit einem Text oder mehreren Blogbeiträgen erreicht werden sollen.
  3. Ein Text ist mehr als nur eine Ansammlung von Buchstaben. Es geht darum, Fachwissen zu vermitteln, wozu der Texter in ein Thema eintauchen muss. Dafür benötigt er unter anderem Hintergrundinformationen, wofür der direkte, verbale Austausch mit dem Auftraggeber am besten geeignet ist.

Schritt 2: Das schriftliche Briefing

Sind die Basics per Telefon oder Videokonferenz geklärt, benötigt jeder Texter / Fachautor / Ghostwriter / Blogger (oder wie auch immer er / sie sich nennt) ein schriftliches Briefing. In diesem hält der Auftraggeber nochmals genau fest, was haben möchte. So wird nichts vergessen oder übersehen.

Das Briefing des Texters kann kurz oder lang ausfallen. Die Länge hängt einerseits vom Thema und den Anforderungen ab. Andererseits kommt es darauf an, wie gut Auftraggeber und Auftragnehmer auf einer Wellenlänge schwingen.

Zum Beispiel habe ich Kunden, bei denen die Briefings aus nur zwei bis drei Sätzen bestehen. In diesen Fällen haben wir enges Vertrauensverhältnis, wir sind ein eingespieltes Team. Jede Seite weiß, wie die andere Seite tickt. Man kennt sich, man vertraut sich.

Diese Punkte gehören in ein sauberes Briefing

Wichtige Punkte bei einem schriftlichen Briefing sind:

    • Thema des Textes
    • Zielgruppe
    • Zielmedium
    • Tonart / Stil
    • Inhalt und Struktur
    • Länge
    • SEO-Keywords
    • Quellen / Beispiele
    • Weitere Anforderungen

Schreibt ein Texter beispielsweise regelmäßig für den Blog seines Auftraggebers, reicht in der Regel ein kürzeres Briefing aus. Bei diesem fehlen dann die Punkte “Zielgruppe”, “Zielmedium”, “Tonart / Stil” und “Weitere Anforderungen”.

Bei mir und vielen anderen freien Autoren geht die tägliche Arbeit oft über das reine Schreiben hinaus: Als Texter recherchiert man eigenständig alle Aspekte eines Themas, legt die inhaltliche Ausrichtung (die ‘Message’) und die Struktur des Beitrages fest. Das Finden und Verwenden der passenden SEO-Keywords gehört ebenfalls dazu, logisch.

Briefing für Texter: Gratis-Vorlage / Muster als Download

Alle, die noch nie ein Briefing verfasst haben, sollten eine Vorlage als Grundlage verwenden. Dieses Briefing-Muster nutze ich mit meinen Kunden:

> Texter-Briefing: Kostenlose Vorlage (Word-Dokument)

Hinweise: 

  • Der Download startet sofort
  • Das Dokument ist eine docx-Datei (Word-Format)
  • Die Vorlage darf kostenfrei heruntergeladen, genutzt und weitergegeben werden

Extra-Tipps für ein gutes Texter-Briefing

    • Gedächtnisstütze
      Es ist ratsam, dass bei Telefonaten oder Videokonferenzen beiden Seiten sich Gesprächsnotizen machen, damit keiner etwas vergisst.
    • Nachhaken
      Ist etwas unklar? Nachfragen ist nie blöd! Es hilft extrem, um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.
    • Quellen
      Sind Tonart, Stil oder der genaue Inhalt unklar? Der Auftraggeber sollte dem Texter möglichst ein paar Referenzen liefern (bspw. Links).
    • Was ich sehr schätze
      Manchmal erhalte ich von meinen Auftraggebern Textfragmente, die sie selbst geschrieben haben, um ihre Gedanken ‘auszuspeichern’. Diese können eine sehr gute Grundlage für einen Fachbeitrag sein.

Texter gesucht?


Suchst du einen Fachautoren, der für dich über die Themengebiete Digitalisierung, Tech, Marketing oder StartUp-Business schreibt? Here I am 🙂

> Kontaktiere mich (ganz unverbindlich)

Bild: Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
Kontaktieren Sie mich!