Sie sind extrem wichtig, doch keiner kennt sie: Synchronsprecher. Ein Insider erzählt, wie die Branche tickt und wie er als Synchro-Profi Marketing betreibt.

Wer spricht da zu uns?

Wenn ich einen Film oder eine Serie sehe, mache ich mir keinerlei Gedanken über die Produktion. Ich konsumiere. Und am Ende denke ich, dass mich die Rede von William Wallace gepackt und die Witze von Charlie Harper zum Lachen gebracht haben. Was für tolle Kerle!

Halt, Stopp.

Haben da wirklich Charlie Harper (aka Charlie Sheen) und William Wallace (aka Mel Gibson) zu mir gesprochen? Nein, es waren die deutschen Synchronsprecher. Wie heißen die? Wie sehen sie aus? Keine Ahnung. Die Synchro-Profis sind die unbekannten Superhelden – so nennt sie Simon Mora.

So funktioniert die Synchronisation von Filmen und TV-Serien

Simon ist Dialogbuchautor, Synchronregisseur und Synchronsprecher … pardon … Synchronschauspieler. Denn zu einer guten Synchronisation gehört viel mehr als nur das Einsprechen der Übersetzungen.

Hinter jeder Synchronisation steckt ein immenser Aufwand, an dem zahlreiche Experten beteiligt sind. Wer für was zuständig ist, das erklärt Simon in der 18. Folge des USP Marketing Podcast.

Zudem reden wir darüber, wie er und seine freiberuflichen Kollegen Aufträge akquirieren. Social Media und andere Onlinemarketing-Kanäle spielen hierbei kaum eine Rolle. Dagegen zählt ein klassisches Vorgehen, das viel Ausdauer erfordert. Welches das genau ist? Das verrät Simon in dieser Podcast-Folge.


Hinweis: Die Folge könnt ihr auch bei iTunes, Spotify, Deezer, Podcast.de, Listennotes, Podigee, fydd, Youtube und über Alexa bzw. Amazon Echo anhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
Kontaktieren Sie mich!